Kunst

Seit vielen Jahren hat die Fachgruppe Kunst der Raabeschule einen ganz besonderen Stellenwert, was unter anderem darin zum Ausdruck kommt, dass vier Fachleiter am Studienseminar Braunschweig aus der Fachgruppe hervorgingen. Auf Grund der hervorragenden Ausstattung der Kunsträume wurde die Raabeschule im Zuge der Einrichtung der Exzellenzförderung als eines von zwei Kompetenzzentren ausgewählt. Ein Kunstlehrer der Raabeschule gehörte dem dreiköpfigen Förderteam an. Kontinuierlich hat die Fachgruppe in den letzten Jahrzehnten erfolgreich an vielen landes- und bundesweiten Wettbewerben teilgenommen. Eine Vielzahl von Ausstellungen in Galerien im Raum Braunschweig wurde organisiert. Im öffentlichen Raum und in Institutionen sind dauerhaft repräsentative von Schülern geschaffene Kunstwerke zu sehen, z.B. in den Gerichtssälen des Amtsgerichtes, im Bürgersaal Mascherode und an großen Wandflächen im Außenbereich.
Federführend waren Lehrer*innen und Schüler*innen an der Installation der Gedenkstätte für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft in Braunschweig beteiligt. Die Kultusministerin verlieh der Raabeschule für diese Aktivitäten den Friedenspreis des Landes Niedersachsen. Die Mitglieder der Fachgruppe sind in künstlerischen und kunstwissenschaftlichen Projekten in der bundesweiten Öffentlichkeit wirksam, wie zahlreiche Ausstellungen und Publikationen belegen. Zahlreiche kunstdidaktische und kunstmethodische Impulse gingen und gehen von der Raabeschule aus, dies ist kontinuierlichen Publikationen in diversen Fachzeitschriften zu entnehmen.
Die Fachgruppe legt in ihrem kunstpädagogischen Profil großen Wert auf den individuellen kreativen Freiraum der Lehrenden und Lernenden. Lange bevor Standards für Schulfächer definiert waren, wurden an der Raabeschule Aussagen zu Basiskompetenzen entwickelt und in einem Fundamentum verschriftlicht. Diese Erarbeitungen flossen in die aktuellen Rahmenrichtlinien ein und bestimmen so den Unterricht für die Sek I und Sek II in ganz Niedersachsen mit. Die Raabeschule bietet derzeit Kunst auch als Schwerpunktfach an und folgt damit einer Tradition, die seit 1983 in jedem Jahr mindestens einen Leistungskurs hervorgebracht hat. Darüber hinaus bieten die Fachkollegen kontinuierlich Arbeitsgemeinschaften an und arbeiten fächerübergreifend mit anderen Kollegen projektorientiert zusammen.

 

Aktuelle Werkergebnisse der Schüler/innen werden stets „Rund um das Forum“ (vgl. „Virtueller Rundgang 2020“) und in der Mediathek ausgestellt.

Auch haben Schüler/innen am und im Schulgebäude Wandgemälde sowie Wandtafeln realisiert, die das Areal für die Schüler/innen zu ihrem individuellen Ort macht.

Grundthemen in allen Klassenstufen

Alle vier Grundthemen (siehe Beispielbilder unten) werden in der jeweiligen Klassenstufe mit unterschiedlicher Akzentsetzung bearbeitet.

In allen Jahrgangsstufen ist die Prämisse die Werkstattarbeit.

previous arrow
next arrow
Slider

 

Thumbnail

Türchen 23: Der digitale Adventskalender der Kunst-AG

Ein Weihnachtsgedicht   Schöne Lieder, Warme Worte, tiefe Sehnsucht, ruhige Orte, Gedanken, die voll liebe klingen, Weihnachten möcht´ ich nur mit dir verbringen.   Ein Weihnachtsgedicht von Marie, Jg. 6

Thumbnail

Türchen 20: Der digitale Adventskalender der Kunst-AG

Kalles Wunsch   Es war einmal ein kleiner Schneemann. Er hieß Kalle. Das besondere an ihm war, dass er jedes Jahr wiedererwachte. Jedes Jahr an Weihnachten fühlte er sich sehr einsam, weil er keine Freunde hatte. Doch dieses Mal sollte es anders werden. Als er nämlich heute aus seiner Höhle kam, stand ein Rentier direkt … Weiterlesen