Musik

Das Fach Musik wird in den Jahrgangsstufen 5-13 nach der geltenden Stundentafel unterrichtet. Aufgrund des Profils der Raabeschule kann das Fach Musik in der Oberstufe nicht als mündliches oder schriftliches Prüfungsfach angewählt werden.

 

Ausstattung

Heidberg (ab Klasse 8)

Zum Fachbereich Musik gehören insgesamt vier Räume – zwei große Unterrichtsräume und zwei kleine Probenräume.

  • Die beiden Unterrichtsräume sind im audiovisuellen und multimedialen Bereich mit DVD-Player, Beamer, Laptop und Internetanbindung ausgestattet.
  • In allen vier Räumen befindet sich jeweils ein komplettes Band-Equipment bestehend aus Schlagzeug, Klavier oder Keyboard, E-Gitarre, E-Bass und entsprechenden Verstärkern, sodass ein unkompliziertes Musizieren in Kleingruppen im Unterricht möglich ist.
  • Ein Klassensatz Keyboards ermöglicht zudem das Musikmachen im Klassenverband und eröffnet ganz neue Möglichkeiten, die Vermittlung von musiktheoretischen Inhalten anschaulich und praxisnah zu gestalten.
  • Die kleinen Probenräume – das „Studio“ mit P.A. und die „Übezelle“ – können außerdem nach Absprache nachmittags oder in Freistunden von interessierten Instrumentalisten zum Üben und Proben genutzt werden
  • Mit der schuleigenen Aula, die über 400 Sitzplätze fasst, steht ein einmaliger Veranstaltungs- und Probenort zur Verfügung. Mit ihrer hochwertigen und professionellen Ausstattung im Bereich der Ton- und Lichttechnik (Behringer X32 Mischpult, MA Lighting „MA on PC“ Command Wing, Funkmikrophone, Moving Lights u.a.) werden schulinterne Musik- oder Theaterveranstaltungen, wie etwa das Musical oder die Mélange, zu einem absoluten Höhepunkt im Schuljahr.

 

 

Stöckheim (Klasse 5 bis 7)

Der Fachraum Musik ist ebenfalls

  • mit DVD-Player, Beamer, PC, Internetanbindung sowie einer leistungsfähigen Anlage zur Darbietung verschiedenster Tonträger ausgestattet.
  • Ein Klassensatz Keyboards sowie ein Klassensatz Djemben (afrikanische Trommeln) ermöglichen ein regelmäßiges praktisches Muszieren im Klassenverband. Natürlich lassen sich durch den Einsatz dieser Instrumente die theoretischen Grundlagen des Faches Musik hervorragend veranschaulichen und kindgerecht umsetzen.
  • Neben diesen Instrumenten stehen im Unterricht aber auch die üblichen Orff-Instrumente sowie zwei Schlagzeuge, drei Klaviere und diverse lateinamerikanische Rhythmusinstrumente wie Cajons, Congas und Bongos zum praktischen Musizieren zur Verfügung.
  • Ebenfalls eingesetzt werden Boomwhackers – unterschiedlich lange bunte Kunststoffröhren, die durch einfaches Aufeinanderschlagen verschiedene Tonhöhen erzeugen und es so jedem Schüler ermöglichen, beim Klassenmusizieren gleichberechtigt mitzuwirken.
  • Ein Nebenraum dient als Gruppenarbeitsraum.
  • Auch in Stöckheim befindet sich eine Aula mit ca. 300 Sitzplätzen und einer kleinen Bühne, die durch eine gute technische Ausstattung die Aufführung verschiedener Musik- und Theaterstücke ermöglicht.

 

Arbeitsmaterialen

Schulbücher im Fach Musik müssen weder ausgeliehen noch gekauft werden, sondern werden in Klassensatzstärke vom Fachbereich Musik bereitgehalten. Einmalig muss in Klasse 7 verpflichtend ein Arbeitsheft für die Festigung musiktheoretischer Inhalte angeschafft werden, welches bis zur Oberstufe im Einsatz ist.
Ebenfalls selbst angeschafft werden müssen:
– eine Mappe
– ein Notenheft DIN A4 ohne Hilfslinienraster

 

Veranstaltungen

 
Das schulische Leben wird aktiv durch die Musikarbeitsgemeinschaften mitgestaltet:

  • Musical-Aufführung (musikalisches Highlight des Schuljahres und Aushängeschild der Raabeschule)
  • Musikabend ‚Mélange’ (organisiert vom aktuellen Abiturjahrgang)
  • Einschulungsfeier
  • Abitur-Entlassungsfeier
  • Abitur-Gottesdienst
  • Forumsveranstaltungen
  • Tag der Offenen Tür


 

Arbeitsgemeinschaften

 

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Gruppen finden sich hier.