Wie es Montag weitergeht…

Liebe Schulgemeinschaft,

 

die Osterferien haben wettermäßig sehr viel Abwechslung geboten und hoffentlich zur Erholung beigetragen. Abwechslungsreich soll es nun auch in der Schule weitergehen, dazu finden sich hinter den Links am Ende des Dokuments einige Informationen aus dem Ministerium.

 

Szenario C bis mindestens 18.4.2021

Gestern am späten Abend wurde die Entscheidung der Stadt, dass wir frühestens am 19.4. mit dem Wechselunterricht beginnen werden, kommuniziert. Bis dahin verbleiben wir im Distanzlernen – Szenario C. Eine ausführliche Begründung der Entscheidung können Sie mit Sicherheit der lokalen Presse in den nächsten Tagen entnehmen.

Wir bleiben bei unserem Wochenplanrhythmus von Mittwoch bis Dienstag. Für Montag, 12.4. und Dienstag, 13.4. wird es nur Aufgaben über das Aufgabenmodul oder Videokonferenzen der Fächer, die an diesen Tagen laut Stundenplan stattfinden, geben. Am Montag ist aufgrund der zeitgleich stattfindenden Testausgabe nur ein eingeschränkter Aufgabenbetrieb möglich.

Sollte die Schule am 19.4. zum Wechselmodell (Szenario B) übergehen, würde die Präsenzgruppe, die unmittelbar vor den Osterferien in Präsenz war (Gruppe A), die Schule besuchen. Dazu werden wir, sobald es uns möglich ist, informieren.

 

Neues zur Durchführung der Selbsttests

Die Rückmeldungen an das Ministerium aus der Testphase vor Ostern haben ergeben, dass die Tests nun zuhause vor dem Unterricht durchgeführt werden müssen. Nur Schülerinnen und Schüler mit einem negativen Testergebnis dürfen die Schule im Präsenzunterricht der jeweiligen Gruppe besuchen. Das negative Testergebnis wird durch eine unterschriebene Bestätigung der Eltern oder der volljährigen Schülerinnen und Schüler bestätigt (Details s. unten.).

 

Sollte es noch Unsicherheiten bezüglich der Testdurchführung geben, verweise ich auf ein Video, in dem Braunschweiger Schüler die Durchführung der Tests ausgezeichnet erklären.

 

Organisation der Selbsttest an der Raabeschule

 

Abholung der Selbsttests am 12.4.21

Wir möchten diesen Montag, wie ursprünglich geplant, trotz Distanzlernen dafür nutzen, die Selbsttests für den jeweils ersten Schultag zu verteilen, um dafür später nicht einen weiteren Präsenztag opfern zu müssen. Dies wird natürlich unter Einhaltung aller möglichen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen geschehen.

 

Es muss nicht jedes Kind persönlich zur Abholung erscheinen, es ist möglich, dass Tests (zusammen mit den entsprechenden Formularen s. unten) von Geschwistern, Nachbarn oder Freunden nach Absprache untereinander mitgenommen werden. Für die Übergabe weisen wir auf die Abstands- und Hygieneregeln hin. Um die Abholung zu entzerren und Kontakte möglichst zu vermeiden, haben wir den folgenden Abholplan für Montag, 12. April vorgesehen:

 

Abholplan für Montag, 12. April

Gruppe A Gruppe B Ort
Jahrgang 5 1. Stunde 2. Stunde G1 – Eingang: Mensa

Ausgabe: Mensa

G2 – Eingang Haupteingang

Ausgabe: Chemie

G3: – Eingang: Haupteingang

Ausgabe: Biologie

G4: – Eingang: Haupteingang

Ausgabe: Bobolino

Laufwege s. Plan

Jahrgang 6 3. Stunde 4. Stunde
Jahrgang 7 5. Stunde 6. Stunde
Jahrgang 8 5. Stunde 6. Stunde G1 – Eingang: Haupteingang (rechts)

Ausgabe: Keller

G2 – Eingang Haupteingang (links)

Ausgabe: Tresen

G3: – Eingang: Tischtennisplatte

Ausgabe: Tischtennisplatte

G4: – Eingang: Mediathek/WC

Ausgabe: Flur

Laufwege s. Plan

Jahrgang 9 3. Stunde 4. Stunde
Jahrgang 10 1. Stunde 2. Stunde
Jahrgang 11 8. Stunde 9. Stunde
DLK individuelle Termine mit Frau Gifhorn-Lorenz am Dienstag
Jahrgang 12 15.30 Uhr 16.00 Uhr Pz/Sö: Eingang: Tischtennisplatte

Ausgabe: Tischtennisplatte

Dk/Mg/Wr:

Eingang Haupteingang

Ausgabe: Tresen

Laufwege s. Plan

 

Die gekennzeichneten Eingänge und Laufwege (Stöckheim / Heidberg) sind unbedingt zu beachten. Es besteht Masken- und Abstandspflicht auf dem gesamten Schulgelände und sollte auch bei der An- und Abreise beachtet werden.

 

Mit dem Schnelltest verteilen wir auch zwei Schreiben, auf denen die Erziehungsberechtigten (bzw. volljährige Schülerinnen und Schüler) die Kenntnisnahme des Schreibens „Selbsttests zu Hause“ bestätigen und das Ergebnis des Selbsttests für die Schule dokumentieren. Diese Schreiben werden in den jeweils ersten Unterrichtsstunden eingesammelt. Für die Tests und die Dokumente sind geeignete wetterfeste Taschen mitzubringen.

 

Da alle Schülerinnen und Schüler während ihrer Präsenzwoche (Mittwoch bis Dienstag) zweimal getestet werden sollen, haben wir als Testtage jeweils den Mittwoch (erster Präsenztag) und den Montag (nach dem Wochenende) vorgesehen. Die Gruppe A wird frühestens am 19.4. nur mit einer kurzen Präsenzzeit (Mo/Di) beginnen und testet in dieser Woche nur am Montag. In den Folgewochen gilt dann der Mittwoch/Montag Test-Rhythmus. Die Tests sollen jeweils am Morgen vor der Schule durchgeführt werden. Aufgrund der aktuell vorliegenden Liefermenge werden wir am Montag nur jeweils einen Selbsttest pro Person ausgeben können.

 

Durchführung der Schnelltests und mögliche Konsequenzen

Diesen Test führen die Schülerinnen und Schüler dann am Morgen vor Schulbeginn ihres ersten Präsenztages durch. Minderjährige lassen sich ein negatives Ergebnis von einem Erziehungsberechtigten auf den entsprechenden Dokumenten bestätigen, volljährige Schülerinnen und Schüler sind selbst dafür verantwortlich. Dieses Dokument legen alle Schülerinnen und Schüler in der ersten Unterrichtsstunde bei der jeweiligen Lehrkraft vor. Sollte diese Bestätigung ausnahmsweise „verlegt“ worden sein und nicht vorliegen, besteht die Möglichkeit, einen Selbsttest in der Schule durchzuführen. Nach negativem Selbsttest kann dann am Unterricht teilgenommen werden. Der Wartebereich bei nicht vorliegendem Testergebnis (bis zur Abholung zum Nachtest) ist im Heidberg der Innenhof des Bobolis, in Stöckheim der überdachte Außenbereich vor der Mensa. Da die Tests nun verpflichtend sind, kann ohne negativen Test nicht am Unterricht teilgenommen werden.

Ist das Ergebnis eines Selbsttestes positiv sind die Informationen für Eltern über die Selbsttests (diese erhalten Sie in Papierform bei der Testausgabe – s. oben) zu beachten.

  • Wenn das Testergebnis positiv ist, darf der Schüler oder die Schülerin die Schule nicht besuchen, die Schule muss sofort informiert werden.
  • Die Eltern machen dann einen Termin bei einem Arzt oder einem Testzentrum für einen PCR-Test, um das Ergebnis des Selbsttests überprüfen zu lassen. Nur für den Weg dorthin darf die Wohnung verlassen werden, auch Besuch ist nicht erlaubt.“

 

Befreiung von der Präsenzpflicht

Soll die Möglichkeit der Befreiung von der Präsenzpflicht in Anspruch genommen werden, findet sich das entsprechende Formular im Anhang dieser Mail. Dieses muss ausgefüllt und unterschrieben per Post oder eingescannt an Raabeschule@Braunschweig.de gesendet werden.

 

Notbetreuung

Sollte in den Schuljahrgängen 5 und 6 der Bedarf für einen Notbetreuungsplatz für die Tage des Lernens zu Hause bestehen, wenden Sie sich bitte per Mail direkt an Frau Pape (silke.pape@raabeschule.net).

 

Neue, erweiterte Fahrpläne

Seitens der Braunschweiger Verkehrs-GmbH haben wir die Mitteilung erhalten, dass deren Fahrplanangebot erweitert wurde.

 

Ich bin zuversichtlich, dass die zusätzlichen Infektionsschutzmaßnahmen greifen werden, wir einen reibungslosen Schulstart und einem coronafreien Verlauf des weiteren Schuljahres erleben.

 

Bleiben Sie gesund

Axel Jacobsen

 

Die Anlagen finden sich auf unserer Homepage: