AKTUELLE INFOS (Corona und Ausfall)

Auf dieser Seite halten wir Sie auf dem Laufenden, was die Entwicklungen bezüglich des Unterrichstausfalls und alle damit zusammenhängenden Aspekte konkret für die Raabeschule betrifft.

 

+++ 06.07.2020 +++ Informationen des Kultusministeriums zu Ferienangeboten

Ausbau der „LernRäume“: Zusätzliche Angebote in den Sommerferien durch etablierte Partner – Kultusministerium stellt 3,5 Millionen Euro zusätzlich bereit.

Alle Informationen des Kultusministeriums zu diesen Angeboten finden Sie hier: LernRäume

 

+++ 23.06.2020 +++ Aktuelle Informationen der Schulleitung mit Hinweisen zu den Zeugniskonferenzen, den letzten Schultagen

Wann finden die Zeugniskonferenzen statt? Wie werden die letzten Schultage organisiert? Wann werden die Zeugnisse ausgegeben? Was passiert mit den Nachtlauf-Geldern?

Unser Schulleiter Herr Jacobsen hat am 22. Juni den folgenden Elternbrief per Email an alle Eltern verschickt: 22.06.2020 Aktuelle Informationen der Schulleitung

 

+++ 18.05.2020 +++ Aktuelle Informationen der Schulleitung mit Hinweisen zum Fahrplan des Wiedereinstiegs

Wann beginnt welcher Jahrgang? In welcher Gruppengröße wird gestartet? Warum wird nicht einfach Unterricht über Videokonferenzen gemacht? Welche Hilfe gibt es für mein Kind in dieser Belastungssituation? An wen kann ich mich wenden?

Herr Jacobsen wendet sich mit einem Elternbrief mit Hinweisen zu diesen Fragen an die Elternschaft: 18.05.2020 Aktuelle Informationen der Schulleitung

Weitere Informationen und Hilfestellungen bietet auch der Leitfaden des Kultusministeriums: Lernen zu Hause – Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler

 

+++ 08.05.2020 +++ Hygieneplan der Raabeschule und aktuelle Informationen

Wir haben heute alle Eltern in einem Elternbrief zum aktuellen Planungsstand informiert. Der 12. Jahrgang startet komplett am Montag, den 11. Mai. Für die Jahrgänge 5 bis 11 werden die Klassen auf Grund der Rahmenbedingungen gedrittelt, genauere Informationen folgen immer vor dem Unterrichtsbeginn des jeweiligen Jahrgangs. Insbesondere für Jahrgang 11 sind noch einige Fragen zu klären – auch hier folgen die Informationen dann rechtzeitig.

Unser Hygieneplan  enthält wichtige Maßnahmen und Regeln für den Schulalltag an der Raabeschule während der Corona-Pandemie. Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Besucher sind gehalten, diese Regeln zu beachten. Der Hygieneplan wird nach Bedarf angepasst und aktualisiert.

 

+++ 30.04.2020 +++ Elternbrief der Raabeschule zum Schulstart und Hygienevorschriften

Für einige Schülerinnen und Schüler rückt der Wiedereinstiegt in den Präsenzunterricht näher. Über den aktuellen Stand informieren wir alle Eltern in diesem Elternbrief: 30.04.2020_Elternbrief Schulstart und Hygienevorschriften

Die Schüler wurden über IServ per Mail umfassend informiert. Diese Informationen sind hier zusammengefasst: 30.04.2020 Schülerbrief Schulstart und Hygienevorschriften

 

+++ 28.04.2020 +++ Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Das Niedersächsische Kultusministerium hat für die Wiederaufnahme des Schulbetriebs einen Rahmen-Hygieneplan herausgegeben. In diesem werden zentrale Aspekte aufgeführt, welche Vorkehrungen und Maßnahmen in den Schulen getroffen werden müssen, damit ein eingeschränkter Präsenzunterricht wieder aufgenommen werden kann.

Niedersächsischer Rahmenhygieneplan Corona Schule

Die konkrete Umsetzung der in dem Plan aufgeführten Vorgaben gestaltet sich in der Praxis in den Schulen als äußerst schwierig. Bei der genauen Lektüre der Vorgaben werden die Herausforderungen schnell deutlich. Die Gebäude und die personelle Ausstattung der Raabeschule sind für den normalen Unterrichtsalltag knapp kalkuliert, in dem aktuellen Rahmen stoßen wir damit bei der Umsetzung des Rahmenhygieneplans jedoch schnell an Grenzen, wenn wie geplant mehrere Jahrgänge gleichzeitig zum Unterricht in die Schule kommen sollen.

Wir werden die jeweils von dem Wiedereinstieg betroffenen Jahrgänge immer vorab über die konkreten Regelungen und Vorgehensweisen informieren.

 

+++ 28.04.2020 +++ Schülerinnen und Schüler aus Risikogruppen und mit Angehörigen aus Risikogruppen

Darüber hinaus weist das Niedersächsische Kultusministerium auf die Besonderheiten im Umgang mit Schülerinnen und Schülern aus Risikogruppen hin:

„Personen mit bestimmten Vorerkrankungen

  • des Herz-Kreislauf-Systems,•der Lunge (z.B. chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD))),
  • Patienten mit chronischen Lebererkrankungen)
  • Patienten mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Patienten mit einer Krebserkrankung
  • Patienten mit geschwächtem Immunsystem (z.B. aufgrund einer Erkrankung, die miteiner Immunschwäche einhergeht oder durch Einnahme von Medikamenten, die dieImmunabwehr schwächen, wie z. B. Cortison).“

„Schülerinnen und Schüler, die einer der o. g. Risikogruppen angehören oder die mit Angehörigen von Risikogruppen in häuslicher Gemeinschaft leben, können auf Wunsch der Erziehungsberechtigten (bei volljährigen Schülerinnen und Schüler auf eigenen Wunsch) ins „Homeoffice“ gehen. Dabei spielt die Schwere der bestehenden Erkrankung, eine eventuelle Häufung von Risiken, das Alter des Kindes bzw. des Jugendlichen und das Vermögen, erforderliche Hygieneregeln einzuhalten, beim Kind bzw. Jugendlichen und seinem Umfeld eine wichtige Rolle.

Diese Schülerinnen und Schüler werden im Rahmen des Lernens zu Hause von ihren Lehrkräften mit Unterrichtsmaterial, Aufgaben und Lernplänen zuverlässig versorgt. Das Vorlegen einer ärztlichen Bescheinigung ist nicht erforderlich.“

 

+++ 24.04.2020 +++ Elternbrief der Stadt Braunschweig zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Hier finden Sie den Elternbrief der Stadt Braunschweig zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs

 

+++ 23.04.2020 +++ Informationen und Vorgaben durch die Stadt Braunschweig

Die Stadt Braunschweig hat die letzten Wochen genutzt, die Hygienestandards auch in den Schulen zu erhöhen: Grundreinigungen, Anschaffung von Hygieneartikeln, Anpassung der Hygienepläne etc. Weiterhin arbeiten Stadt und Schulen an den Möglichkeiten und Rahmenbedingungen für eine Wiederaufnahme von Unterricht einzelner Jahrgänge. Die Stadt weist besonders auf die Hygieneregeln hin, die auf diesem Plakat zusammengefasst werden:

Ganz konkret hat die Stadt auch die Sicherheitsmaßnahmen in den Sekretariaten erhöht:

  • Unsere Sekretariate werden mit einem Tresenspuckschutz ausgestattet
  • Die Verwaltungskräfte sind mit einem Mund-Nasen-Schutz ausgestattet
  • Die Sekretariate dürfen nur noch mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden (ggf. sind auch Schals oder Halstücher ausreichend)

In diesem Zuge weist die Stadt Braunschweig auch noch einmal auf die Pflicht des Tragens eines Mund-Nasen-Schutzes in den öffentlichen Verkehrsmitteln hin.

 

+++ 20.04.2020 +++ Informationsschreiben an Eltern und Schüler, Erlasse des Kultusministeriums

Heute versenden wir an alle Eltern sowie Schülerinnen und Schüler Informationen zur Gestaltung der aktuellen Situation in der Raabeschule:

Elternbrief: 20200421 Elternbrief Corona

Schülerbrief: 20200421 Schülerbrief Corona

Das Ministerium hat für Eltern und Schüler einen Leitfaden herausgegeben – wir empfehlen, diesen gemeinsam in der Familie durchzulesen:

Lernen zu Hause – Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler

Außerdem können Sie hier die weiteren Erlasse zum Lernen zu Hause und dem Wiederanlaufen des Präsenzunterrichts einsehen:

 

+++ 17.04.2020 +++ Plan zur schrittweisen Öffnung der Schulen – Leitfaden des Kultusministers

Am 15. April hat unser Ministerpräsident Herr Weil den groben Fahrplan für die sukzessive Reduktion der Beschränkungen in Niedersachsen vorgestellt. Dies betrifft natürlich auch die Schulen. Gestern, am 16. April, stellte daher unser Kultusminister Herr Tonne in einer Pressekonferenz am Nachmittag einen Plan zur schrittweisen Öffnung der Schulen in Niedersachsen vor. Gleichzeitig wurden auf der Seite des Kultusministers Leitfäden für die Familien und für die Schulen zur Verfügung gestellt, die einen Rahmen für die Vorgehensweisen sowie wichtige Tipps enthalten. Die Informationen für die Eltern finden Sie in diesem Leitfaden:

Lernen zu Hause – Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler

Diese Rahmenvorgaben müssen nun in den einzelnen Schulen umgesetzt werden. Viele Vorbereitungen wurden dazu in der Raabeschule schon getroffen. Insbesondere profitieren wir gerade sehr von unserer guten medialen Ausstattung und unseren Erfahrungen, die wir durch die Tabletklassen gesammelt haben. Trotzdem gibt es sehr viele Aspekte, die durch die Schulleitung, das Kollegium und weitere Gruppen geklärt werden müssen. In diesem Prozess befinden wir uns aktuell.

Wir planen, weiterführende Informationen für die Eltern und Schülerinnen und Schüler am Montag, 20. April im Laufe des Tages an alle Familien zu verschicken. Diese werden insbesondere die nächsten Wochen betreffen, in denen die Aufgaben durch die Schülerinnen und Schüler weiterhin nur zu Hause bearbeitet werden dürfen.

Alle relevanten Informationen werden natürlich auch hier auf der Homepage veröffentlicht.

 

+++ 09.04.2020 +++ aktualisierter Elternbrief der Schulpsychologie

Die Schulpsychologin Frau Gleißner hat einen aktuellen Elternbrief herausgegeben, der auf die aktuelle Situation im Zusammenhang mit dem Kontaktverbot und den daraus möglichen familiären Belastungen abgestimmt ist. Des Weiteren sind Stellen ausgewiesen, unter denen sich Eltern Unterstützung suchen können.

Schulpsychologischer Elternbrief

 

+++ 31.03.2020 +++ Elternbrief mit Informationen zu den Osterferien und dem Umgang mit der aktuellen Situation an der Raabeschule

Liebe Eltern unserer Raabinnen und Raaben, ich hoffe, es geht Ihnen und Ihren Familien gut. Die aktuelle Situation stellt uns alle vor Herausforderungen, die wir gemeinsam meistern müssen. Obwohl die Corona-Thematik über alle Medien sehr präsent ist, möchten wir Sie zusätzlich mit einigen aktuellen Informationen aus der Schule auf dem Laufenden halten.

Den kompletten Elternbrief finden Sie hier: 31.03.2020_Elternbrief zu aktuellen Informationen aus der Schule

 

+++ 28.03.2020 +++ Osterferien

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften angenehme Osterferien. Die Schule wird in dieser Zeit für Notfälle über das Sekretariat im Heidberg erreichbar sein. Eine Notbetreuung findet an den Werktagen statt – die Anmeldung muss vorab über die Schule erfolgen, die Bedingungen sind unten zu lesen (Beitrag vom 13.03.2020).

Bleiben Sie gesund und halten Sie durch.

+++ 19.03.2020 +++ Hausaufgaben für alle Klassen

Allen Schülerinnen und Schülern wurden über IServ bereits Informationen zu Aufgaben für die unterrichtsfreie Zeit durch ihre Lehrkräfte bereitgestellt (insbesondere über E-Mails und das Aufgabenmodul). Diese Hausaufgaben sollten täglich erledigt werden. Optimalerweise stellt man dafür zu Hause gemeinsam eine Art „Stundenplan“ bzw. eine Zeitplanung in der Familie für jeden Tag für diese Wochen auf – so bekommt der Alltag Struktur und die Aufgaben können gut geschafft werden.

 

+++ 15.03.2020 +++ Informationen an Lehrkräfte, Eltern und Schüler zur eigenständigen Bearbeitung von Aufgaben

Corona legt den Schulbetrieb lahm. Wir möchten darüber informieren, wie wir uns die kommenden Wochen vorstellen, um eine möglichst „verlustarme“ unterrichtsfreie Zeit zu organisieren:
Neuere Informationen des Kultusministers regeln die Versorgung der Schülerinnen und Schüler mit Aufgaben genauer: „Wir haben uns dafür entschieden, dass der Unterricht in den nächsten zwei Wochen ersatzlos ausfällt und Schülerinnen und Schüler nicht mit Arbeitsmaterial versorgt werden müssen. Selbstverständlich können Sie das aber tun, eine Bewertung findet gleichwohl nicht statt.“

Für die Raabeschule wollen wir von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Die Lehrkräfte entscheiden jeweils für ihr Fach, in welchem Umfang die Bereitstellung von Aufgaben sinnvoll ist, um einen Wiedereinstieg nach der Schließzeit der Schule reibungslos zu gestalten.

Die Schülerinnen und Schüler sind gehalten, ihre E-Mails regelmäßig zu lesen und das Aufgabenmodul auf neue Einträge zu prüfen.

Wir werden den Schülerinnen und Schülern aktuelle und wichtige Informationen über IServ kommunizieren. Die Eltern wurden bereits über E-Mail informiert – weitere Informationen veröffentlichen wir auf dieser Seite.

Die nun ausgefallenen und noch später anfallenden Klassenarbeiten und Prüfungen werden nach Wiedereröffnung der Schule neu organisiert. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch keine Auskunft dazu geben.

Wir hoffen auf schnellstmögliche Normalisierung der Zustände und wünschen alles Gute und vor allem Gesundheit für die kommende Zeit.

Für die Raabeschule, Axel Jacobsen

+++ 13.03.2020 +++ Informationen der Schulleitung zu Schulausfall und Notbetreuung +++

Liebe Eltern,

wie Sie sicher schon den aktuellen Medienberichten entnommen haben, wird der Schulbetrieb aufgrund der aktuellen Situation um das Covid19-Virus vorerst ab Montag, den 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 landesweit eingestellt. Mit diesem Schreiben möchten wir Sie zunächst über die Möglichkeit der Notbetreuung informieren. Eine weitere Information bezüglich der Versorgung der Schülerinnen und Schüler mit Aufgaben und Material werden wir getrennt am Montag versenden.

Ausgenommen hiervon ist eine Notbetreuung in der Schule für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis einschließlich 8 unter den folgenden Bedingungen:

Für unsere Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 5 bis einschließlich 8 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch die Schule zu gewährleisten. Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Ausgenommen von dieser Verfügung ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder Verdienstausfall).

Sollten Sie eine solche Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, so melden Sie Ihr Kind bitte verbindlich unter Angabe der benötigten Tage über das Sekretariat im Heidberg (raabeschule@braunschweig.de) an. Die Notbetreuung wird am Standort Heidberg stattfinden. Bitte bleiben Sie gesund.

Axel Jacobsen (Schulleiter)

13.03.2020_Elternbrief Schulausfall Notfallbetreuung

 

+++ 13.03.2020 +++ Pressekonferenz des Landes Niedersachsen +++

Alle allgemeinbildenden Schulen fallen vom 16. März bis zum 18. April 2020 aufgrund der aktuellen Lage aus!

Informationen des Kultusministers Grant Hendrik Tonne:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/eindammung-des-coronavirus-sars-cov-2-landesweiter-unterrichtsausfall-und-kitaschliessungen-angeordnet-notbetreuung-fur-beschaftigte-der-offentlichen-daseinsvorsorge-186113.html

 

+++ 12.03.2020 +++

Die Musicaltermine wurden vorerst abgesagt. Informationen zu möglichen Nachholterminen finden sich auf der extra von uns eingerichteten Seite https://raabeschule.de/musicaltermine/