Im Rahmen der Tutorenkurse machen die Schüler in der Qualifikationsphase eine mehrtägige Exkursion, die sich thematisch an fachübergreifenden Unterrichtsinhalten orientiert. An der Planung und Durchführung werden die Schüler beteiligt, so dass sie Verantwortung für die Gruppe und die Gestaltung der Fahrt übernehmen. Die Studienfahrten finden in Deutschland oder Holland statt, eine politische und kulturelle Bildung im Heimatland der Schüler steht hier im Vordergrund.

 

Als besonderes außerschulisches Angebot hat sich an der Raabeschule inzwischen die jährliche Sprach- und Studienreise nach Italien etabliert. Mit Zielen wie Rom und Umgebung, Florenz und Toskana, Peschiera und dem Gardasee sowie Bergamo und Umgebung richtet sich diese Fahrt an Schüler, die Italienisch als Unterrichtsfach belegt haben. Die Schüler bereiten sich anhand von Referatsthemen auf diese Studienfahrt vor, führen während der Reise Tagebuch und fertigen nach der Reise Collagen an, die, durch Fotos illustriert, ihre Eindrücke der „Italien-Erfahrungen“ wiedergeben und somit einen „Erinnerungsfundus“ bilden, auf den im Unterricht eingegangen werden kann.

 

Thumbnail

Kursfahrt nach München

Unsere Kursfahrt in München durften wir direkt mit einer tollen Stadtrundführung beginnen. Obwohl wir mit Herrn Paetzold den Mathe-LK bilden, gingen wir an unserem zweiten Tag zunächst den geschichtlichen Aspekten Münchens im KZ Dachau nach. Im Laufe des Tages besuchten wir noch die Brauerei Airbräu am Flughafen während der Kunst-LK, mit dem wir zusammen nach … Weiterlesen