Unterschiedliche Sicht zum Technikeinsatz an der Raabeschule – Umfrage unter Lehrkräften und Schülern

Der Raabeblog hat am 26.09.19 eine Umfrage zu dem Thema „Digitalisierung der Raabeschule“ gestartet. Hierzu wurden Lehrer und Schüler ab der 7. Klasse der Raabeschule über IServ anonym befragt. Es haben 22 Lehrer und ca. 200 Schüler an der Umfrage teilgenommen.Wir möchten euch hier die Ergebnisse der Umfage vorstellen:

Zu der Aussage, dass die Lehrer die Tablets täglich in ihrem Unterricht einsetzten, stimmten 14% der Lehrer zu und 82% dagegen. Nur wenige konnten dies nicht beurteilen. Die Schüler beantworteten die Aussage, dass sie die Tablets täglich benutzen, mit 65% für „Ja“ und mit 37% mit „Nein“.
Fast die Hälfte der Schüler finden, dass die Tablets zu selten eingesetzt werden. Die Lehrer meinen aber mit 86%, dass sie die Tablets häufiger als alle zwei Wochen einsetzen.
Ein Zehntel der Lehrer finden, dass die Schüler noch nicht so gut mit den Tablets umgehen können. Die Schüler stimmen mit 87% dagegen.
Bei der Aussage „Ich arbeite gerne mit dem Tablet.“ reagieren dreiviertel der Schüler positiv. Außerdem kommen etwas über die Hälfte damit gut zurecht beim Lernen. Dass die Lernprozesse verbessert werden, stimmen zweidrittel der Lehrer zu.
Die hauptsächliche Meinung der Schüler ist, dass der Unterricht spannender mit der Digitalisierung gemacht werden kann. Die Lehrer stimmen dem mit ebenfalls 82% zu.
87% der Lehrer meinen, dass sie mit der Präsentationstechnik (Smartboard etc.) gut zurechtkommen, doch die Schüler stimmen dem nur mit 35% zu. Der Aussage „Ich setze im Unterricht gerne digitale Mittel ein“, stimmen 86% der Lehrer zu, jedoch knapp über die Hälfte der Schüler sind davon überzeugt, dass ihre Lehrer digitale Medien im Unterricht nicht gerne einsetzen. Andererseits meinen auch dreiviertel der Schüler, dass ihre Lehrer die Tablets im Unterricht sinnvoll einsetzen.
91% der Lehrer finden, dass die Raabeschule technisch gut ausgestattet ist. Fast alle Lehrer sind gegen Tablets in den 5. und 6. Klassen.

Überraschenderweise sind die Meinungen der Schüler und Lehrer an einigen Stellen sehr unterschiedlich. Am auffälligsten ist, dass die Lehrer überwiegend gerne die Smartboards benutzen, aber die Schüler diesbezüglich größtenteils ganz anderer Ansicht sind. Erstaunlicherweise waren viele Lehrer davon überzeugt, dass sie digitale Medien häufig im Unterricht einsetzten, jedoch meinen die Schüler: Die Medien werden zu wenig verwendet! Die Meinungen könnten hier unterschiedlicher nicht sein und trotzdem kommt es auch zu vielen Übereinstimmungen.

Sandy und Anna

 

Die Umfrageergebnisse können hier eingesehen werden:

Umfrageergebnisse unter den Schülern
Umfrageergebnisse unter den Lehrkräften