Thumbnail

Klassenreise der 6G3 + 6G1 nach Lenste

Meine schönsten Erlebnisse

Am besten von der ganzen Klassenreise fand ich das ker.mit-Team. Das lustigste Spiel war der „Säureteich“, wo Lara über den Boden schwebte.

Den Streich des Jungs-Zeltes am letzten Tag fand ich auch sehr lustig: Als wir am letzten Morgen aufstanden und in den Waschraum gehen wollten, standen 16 Mülltonnen vor unserem Zelt. Als erstes regten wir uns auf, aber nach einer Weile fanden wir es auch lustig. Die Jungs bekamen eine Bestrafung: Alle Kinder mussten vor der Abfahrt die Betten aus den Zelten holen und fegen – als wir mit Fegen fertig waren, mussten die Jungs unsere Betten als Bestrafung wieder in unser Zelt tragen.

Bericht zur Klassenreise der 6G3 + 6G1 nach Lenste, 21. – 25. August 2017

(von Ayca Kulaksiz)

 

Mein schönstes Erlebnis auf der Klassenfahrt

Mein Lieblingserlebnis auf der Klassenfahrt war die zweite Nachtwanderung am Mittwoch. Ich war nur mit Jona, Maximilian und Frau Voller unterwegs. Wir sind über eine Stunde am Strand gewandert. Maxi, Jona und ich haben viele schöne Muscheln und Steine gesammelt. Das war echt super. Als wir zurückkamen, war es schon nach 21 Uhr und die meisten schliefen schon. Das war mein Lieblingsausflug auf der Klassenfahrt.

Bericht zur Klassenreise der 6G3 + 6G1 nach Lenste, 21. – 25. August 2017

(von Fynn Liebig)

 

Lagerfeuer

Wir, das heißt die 6G3 und die 6G1, waren Ende August auf Klassenfahrt in Lenste. Das liegt nahe der Ostsee. Am Donnerstag bereiteten wir schon am Mittag das Lagerfeuer vor, das am Abend stattfinden sollte. Wir sammelten Stöcker für das Lagerfeuer und bereiteten geeignete Stöcke für das Stockbrot vor.

Nachdem ich lange genug am Lagerfeuer gesessen hatte, gingen ein paar Jungs und ich zu den Reifenschaukeln. Reifenschaukeln sind ganz normale Schaukeln, wo Reifen drübergezogen sind. Wir schaukelten mit den Reifen so doll, dass wir uns berührt haben. Irgendwann kam dann auch noch ein Mädchen dazu. Um 22.00 Uhr sagte Frau Voller jedoch: „Schluss jetzt!“ und wir mussten ins Bett gehen.

Bericht zur Klassenreise der 6G3 + 6G1 nach Lenste, 21. – 25. August 2017

(von Jona Anssar)

 

10 Dinge, die ich auf der Klassenfahrt gut fand

  1. Die Teamer waren sehr nett.
  2. Es war toll, dass das Wetter mitgespielt hat.
  3. Der Strand war sehr schön.
  4. Die Einhörner waren immer mit dabei.
  5. Das Wasser war nicht so kalt, wie ich es befürchtet hatte.
  6. Das Kistenklettern hat mir großen Spaß gemacht.
  7. Auf der Hin- und Rückfahrt waren meine Sitznachbarn toll.
  8. Unser Zelt war super.
  9. Die Jungen haben nicht so genervt, wie ich es mir vorgestellt hatte.
  10. Frau Voller und Herr Rippel waren die besten Klassenfahrtlehrer, die man sich vorstellen kann.

(von Ida Stein)