29. Braunschweiger Stadtmeisterschaften im Hallenhockey

 

Bei den 29. Braunschweiger Stadtmeisterschaften im Hallenhockey musste die WK3-Mannschaft (Jahrgänge 2004 bis 2007) der Raabeschule am 06. März ohne drei Stammkräfte antreten. Aus diesem Grund wurde das Team mit jüngeren Spielerinnen ergänzt, die so Chance bekamen, mal gegen die „ganz Großen“ zu spielen. Das verjüngte Team schlug sich mit einem großen Kämpferherz sehr achtbar. Nach einem 1:1 gegen das Martino-Katharineum II (Torschützin Louisa), einem 0:5 gegen das Martino-Katharineum I und einem 1:1 gegen die Ricarda-Huch-Schule (Torschützin Jule) war im letzten Spiel gegen die HvF-Schule mit einem Sieg sogar noch der Einzug ins Finale möglich. Leider ging dieses entscheidende Spiel sehr knapp mit 0:1 verloren, da der hohe kämpferische Einsatz aus den ersten Spielen dann doch seine Spuren hinterlassen hatte. Insgesamt kann das junge Team trotz des 4. Platzes sehr stolz auf die Gesamtleistung zurückblicken.

Für die Raabeschule spielten: Ronja (Torwart), Frieda, Louisa, Nele, Mia, Jule und Clara

 

Spielbericht von Markus Bierkandt