Thumbnail

Raabeschülerinnen Landesmeister im Schulhockey!

Ein äußerst erfolgreiches Jahr erlebten die Hockey-Spielerinnen der Raabeschule beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. Zunächst erreichte die Mannschaft der Wettkampfklasse III beim Bezirksentscheid im Mai einen hervorragenden zweiten Platz. Am Ende standen zwei Siege und nur eine Niederlagen gegen das MK zu Buche.  Noch besser lief es für die Mannschaft WK IV, die den Turniersieg aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem MK davontrug und sich damit für den Landesentscheid qualifizieren konnte. Dieser fand am 20.06. auf der Bezirkssportanlage Jahnplatz in Braunschweig statt. Die beeindruckende Überlegenheit der Raabe-Mannschaft gegenüber den Teams aus Celle, Oldenburg und Hannover schlug sich teils in deutlichen Ergebnissen nieder, wie zum Beispiel dem 4:0 gegen die „Favoriten“ vom Kaiser-Wilhelm-Ratsgymnasium aus Hannover. Ausschlaggebend dafür war eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der auch die individuellen Stärken der Spielerinnen und ihr großer Einsatzwille zur Geltung kamen. Die Rääbinnen konnten es sich sogar erlauben, mehrere hochkarätige Torchancen „liegenzulassen“. Somit tragen die Schülerinnen völlig zu Recht für ein Jahr den Titel „Landesmeister Niedersachsen“. Großen Anteil am Erfolg haben neben den Spielerinnen und ihren engagierten Betreuern Erik Mathe (WK IV) und Lena Beyer (WK III) auch weitere Personen, die sich im Umfeld der Wettkämpfe für ein Gelingen des Projekts Schulhockey einsetzen. So sei etwa Markus Bierkandt und Hans Kauschke sowie auch den zahlreich zu den Turnieren erschienen Eltern herzlich gedankt. Der diesjährige Erfolg lässt auf mehr in der Zukunft hoffen, und wer weiß: Es wäre möglich, dass in den kommenden Jahren nach langer Zeit wieder ein Team der Raabeschule zur Endrunde von WK III nach Berlin fährt.

Die Mannschaften:

WK III: Finja Bierkandt, Jule Bierkandt, Laura Rodrigues, Clara Schickramm, Lotta Shah, Nele  Lechelt, Ronja Kienapfel, Mia Schidlowski

WK IV (Landesmeister): Annika Kleene, Lotta Shah, Louisa Ernst, Mia Schidlowski, Inari Uhde, Frieda Jamil, Marja Scholze, Anneke Thomsen, Tuula Krüger, Leni Hofes

 

Alexander Rippel