Profiloberstufe

Im Rahmen der Sekundarstufe II werden die Schülerinnen und Schüler auf den Erwerb des Abiturs und auf das Hochschulstudium vorbereitet. Dabei dient die 10. Klasse als Einführungsphase. Die gymnasiale Oberstufe umfasst die Jahrgänge 11 und 12 (Qualifikationsphase).

Die Raabeschule bietet neben einem reichhaltigen Profilangebot zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler an.

Vor dem Beginn des 11. Jahrganges müssen sich die Schülerinnen und Schüler für ein festgelegtes Profil nach Vorgabe der Schule entscheiden. Jedes Profil umfasst drei schriftliche Prüfungsfächer, die vierstündig auf erhöhtem Niveau unterrichtet werden. Hinzu kommen zusätzlich ein viertes schriftliches Prüfungsfach, das mündliche Prüfungsfach und ein Ergänzungsfach; diese Fächer sind in ihrer Kombination austauschbar.

An der Raabeschule werden folgende vier Profile angeboten:

Sprachlicher Schwerpunkt

Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt

Gesellschaftswissenschaftlicher Schwerpunkt

Musisch-künstlerischer Schwerpunkt

Neben diesen Fächern, die im Klassenverband unterrichtet werden, müssen zahlreiche Kurse belegt werden, um alle Belegverpflichtungen zu erfüllen. U. a. muss jeder einen vierstündigen Kurs in folgenden Fächern belegen (falls diese Fach nicht bereits in dem Profil enthalten ist): Deutsch, Mathematik, eine Fremdsprache, eine Naturwissenschaft

Außerdem gibt es zwei weitere schriftliche Prüfungsfächer (P3 und P4) sowie ein mündliches Prüfungsfach (P5) im Abitur.

Diese Information soll einen ersten Überblick über die wichtigsten Bestimmung der Qualifikationsphase geben.